clermontstiftung

Deutsch

English

Jacmel nach dem Erdbeben

Jacmel, eines der kulturellen Zentren Haitis, bekannt für seine lebhafte Kunst- und Kulturszene, seine vielen kleinen Handwerksbetriebe und bisher eine der sichersten Städte wurde durch das Erdbeben am 12.01.2010 zu großen Teilen zerstört. Die berühmte Altstadt aus dem 19. Jahrhundert liegt in Trümmern.

Zwar ist auch in Jacmel die Hilfe angelaufen, internationale Hilfsorganisationen kümmern sich um die Linderung der Not, trotzdem bleibt die Lage schwierig und unübersichtlich: Zu viele Menschen verloren ihr Zuhause, ihr Hab und Gut und ihre Lebensgrundlage. Hauptleidtragende sind die Kinder.

Die Jacques A. Clermont Foundation und der Verein Hilfe für Waisenkinder in Jacmel/Haiti e.V., die bereits seit 2003 ein Kinderheim in Jacmel betreiben, das Centre des Jeunes, schaffen Abhilfe.

Durch den Wiederaufbau, die Vergrößerung des Waisenhauses und die Aufnahme von zunächst 20 zusätzlichen Kindern.

Wir bitten deshalb um Spenden für den Wiederaufbau des Zentrums, zur Unterstützung weiterer Bedürftiger und zur Aufnahme weiterer Kinder, deren Familien Opfer der Katastrophe geworden sind.

Hintergrund
item1

Das Erdbeben

item2b
redline

Gehe zu:

b5c32ecfc
center
f3a28f6e

Kontakt und Presseanfragen

Jaques A. Clermont Memorial Foundation

Piranha Dialogmarketing